Berliner Clubcommission prognostiziert einen wilden Sommer

Aktualisiert: Mai 5

In einem Facebook-Post der «Berliner Clubcomission» ist die Rede davon, dass die Festival Pforten in Berlin sich bereits im Juli wieder öffnen könnten! Womöglich sogar ohne die Distanz zueinander beim Tanzen zu wahren, denn Pilotprojekte für Großveranstaltungen im Ausland verliefen bereits erfolgreich! Endlich ein Lichtblick für die Community der elektronischen Tanzmusik.

Steht uns ein reicher Festival-Sommer in der Hauptstadt bevor? | Foto: Krists Luhaers (CC0)


«In Barcelona und Liverpool finden derzeit mehrere Pilotprojekte für Großveranstaltungen mit negativen Tests, aber ohne #socialdistance statt. Die Ergebnisse bisher sind vielversprechend. Es wird davon ausgegangen, dass Events ab Juli wieder möglich sein können- und das womöglich sogar ohne Abstand. Darüber hinaus hat bisher auch kein größeres Festival in UK abgesagt und alle planen mit 5-stelligen Besucherzahlen» heisst es im Post der «Clubcomission». Wir die Situation sich weiterentwickeln wird wird die Zeit uns zeigen.


Konsequentes Testen der Schlüssel zum Erfolg?


Informationen des «Stern» zufolge kam es zu einem Rave im englischen Liverpool, bei dem mehr als 6000 Leute anwesend ausgiebig tanzten, ohne sich vor den Strafverfolgungs-behörden fürchten zu müssen. Von einem solchen Rave lässt sich hierzulande derzeit leider nur träumen, denn noch herrscht karger Stillstand. Möglich soll das Ganze ein Corona-Test machen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Ob das Konzept wohl auch in Deutschland greift und wann es so weit kommen wird bleibt allerdings noch offen, der Ansatz jedoch scheint vielversprechend zu sein!


Quelle: parallelwelt.net

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen